Logo Frankenberg (Eder)

Bildervortrag Phyto for future

28.09.2022

Ab in die Mitte 2022 in Frankenberg (Eder) – Lesestraße – Lesungen an besonderen Orten

Unter dem Motto „Lesestraße“ lädt die Philipp-Soldan-Stadt Frankenberg (Eder) im Rahmen des Landeswettbewerbes „Ab in die Mitte 2022! Die Innenstadt-Offensive Hessen“ und in Kooperation mit der Buchhandlung Inge Jakobi, der evangelischen Kirchengemeinde Frankenberg sowie dem Bettenfachgeschäft Liss Bett zu außergewöhnlichen Lesungen an besonderen Orten ein. Nicht nur die Orte sind besonders, auch die Themen und Geschichten werden auf eine besondere Art vorgetragen. Lassen Sie sich überraschen.

BILDERVORTRAG
PHYTO FOR FUTURE – MIT PFLANZEN AUS DER KLIMAKRISE
PFLANZLICHE LÖSUNGEN FÜR EINE NACHHALTIGE ZUKUNFT

Pflanzen sind Regenmacher und Grundlage der Artenvielfalt auf der Erde. Sie wachsen in Kreisläufen, sind ein wertvoller Bodenschatz, leben genügsam, gemeinschaftlich und nachhaltig, liefern Nahrung, machen uns gesund, nehmen unser Kohlendioxid auf und regulieren das Klima. Wenn wir einen Ausweg aus der Klimakrise finden wollen, bieten uns Pflanzen Lösungen in allen Bereichen an, die stark von der Klimaveränderung betroffen sind: In der Landwirtschaft, im Städtebau, in der Architektur, in der Ernährung, bei der Energiefrage, für die Bioökonomie, beim Artensterben, für unsere Gesundheit und unsere Gesellschaft.

Aus dem Blickwinkel eines Landschaftsarchitekten zeigt Tim Kaysers anhand vieler Bilder auf wie Pflanzen leben, was wir von ihnen lernen und wie wir sie mehr in unser Leben integrieren können. Es ist ein ganzheitlicher Ansatz, um im Einklang mit der Natur und unserem Klima zu leben - um nachhaltig und resilient zu sein. In seiner Vision richtet sich die Welt an den Pflanzen aus. Lassen Sie sich von dem pflanzlichen Vortrag mit seinen Bildern inspirieren und eine pflanzliche Zukunft entwickeln – eine „Phytofuture“.

Inhalt Vortrag:

  1. Einleitung & Idee der Phytofuture

Über mich

Nachhaltigkeit + Pflanzen

Idee und Buch PHYTO FOR FUTURE

Pflanzenportraits

 

  1. Pflanzliche Wege und Gestaltungsmöglichkeiten

Landwirtschaft – neue Anbaumethoden

Energielandschaften

Pflanzen für die Bioökonomie

Baden in Gesundheit

Mehr Grün in unseren Städten

Pflanzenbasierte Bauweisen

Wir Menschen – pflanzliche Inspiration

 

  1. Ein pflanzliches Leben – Die Phytofuture

Agrarbäume, Gartenökonomie, Phytonik, Waldwohnen und ein positives Gesellschaftsklima

Was die Politik und was jeder/e tun kann

Weltweiter Ausblick – Beginn eines neuen Zeitalters

 

  1. Diskussion und weitere Impulse

 

Kurzvita:

Tim Kaysers, Jahrgang 1973, ist Landschaftsarchitekt und Naturmensch. Das Thema Nachhaltigkeit ist Zentrum seines Schaffens. Sein Wissen um ökologische Zusammenhänge bringt er nicht nur beruflich, sondern auch in Arbeitsgruppen, Verbänden und Naturschutzorganisationen ein.

Aufgewachsen im Schwarzwald, reiste er nach seinem Abitur in verschiedene Teile der Welt. Dort entwickelte er seine Faszination für die Natur und die Pflanzen. Nach dem Studium der Landschaftsarchitektur in London und Berlin, sammelte er einige Jahre berufliche Erfahrung in Ecuador und China. Neben der Entwicklung nachhaltiger Ideen und die Reduzierung seines ökologischen Fußabdrucks ist die Pflanzen- und Naturfotografie seine Leidenschaft. Seit 2007 ist er mit seiner Familie am Bodensee beheimatet und arbeitet als Landschaftsarchitekt in Überlingen.

Ort: Kulturhalle Frankenberg, Geismarer Straße 26, 35066 Frankenberg (Eder)

Zurück