Logo Frankenberg (Eder)

Stadtradeln 2021: Frankenberg auf dem Weg zur Fahr.Rad.Stadt!

Möglichst viele Strecken mit dem Fahrrad fahren, die Gesundheit erhalten und das Klima schützen – darum ging es vom 7. bis zum 27. Juni drei Wochen lang beim STADTRADELN in Frankenberg (Eder). Die internationale Aktion wird jedes Jahr vom Klima-Bündnis durchgeführt, Frankenberg hat nach 2020 zum zweiten Mal daran teilgenommen. Inzwischen sind alle gefahrenen Kilometer nachgetragen, das diesjährige Stadtradeln-Ergebnis steht fest.

195.475 km haben die insgesamt 906 Aktiven für Frankenberg zusammen erradelt. Gegenüber der Nutzung eines PKW für dieselbe Strecke ergibt sich daraus eine Einsparung von fast 29 Tonnen Kohlenstoffdioxid. „Das ist ein tolles Ergebnis“, freute sich Bürgermeister Rüdiger Heß über den Endstand. „Vielen Dank an alle, die mitgemacht haben. Bereits 2020 haben die Frankenberger gezeigt, was in ihnen steckt – um dieses Jahr nochmal 50 % oben draufzupacken. Nach den Sternen greifen können wir mit diesem Ergebnis zwar noch nicht ganz, aber es ist immerhin schon die halbe Strecke bis zum Mond“, zeigte sich Heß beeindruckt. „Die 200.000-km-Marke knacken wir dann gemeinsam im nächsten Jahr.“

Fast fünf Prozent der Frankenberger Gesamtbevölkerung haben sich 2021 für die Aktion begeistern lassen. Ihren Beitrag zur Verkehrswende leisteten auch einige Vertreterinnen und Vertreter der lokalen Politik. Mit 16 von insgesamt 41 Mitgliedern aus Magistrat und Stadtverordnetenversammlung sind knapp 40 Prozent beim STADTRADELN aktiv gewesen – eine hessenweit gute Quote. Insgesamt 56 Teams haben sich in Frankenberg zusammengefunden, darunter viele der zwölf Stadtteile, Frankenberger Unternehmen, Schulen, Vereine, Parteien und private Gruppierungen. Zahlreiche Einzelfahrer haben sich dem offenen Team Frankenberg angeschlossen. Mit 23.481 gefahrenen Kilometern war wie schon im Vorjahr das Team aus dem Stadtteil Willersdorf am aktivsten, gefolgt vom Stadtteil-Team aus Schreufa (22.391 km) und dem größten Frankenberger Team von der Grundschule Geismar (11.019 km). Am meisten Kilometer pro Kopf hat das Team des RSC Frankenberg erreicht, nämlich 440 km im Durchschnitt.

Wer die STADTRADELN-App genutzt hat, kann dies zum Nachverfolgen von Strecken auch weiterhin. Auch die Plattform „RADar“ für einfache Rückmeldung zu möglichen Mängeln auf Fahrradwegen steht sowohl über die App als auch auf www.radar-online.de weiter zur Verfügung.

2022 ist das STADTRADELN in Frankenberg für den Zeitraum vom 13. Juni bis zum 3. Juli geplant.

Zurück