Logo Frankenberg (Eder)

WLAN für Dorfgemeinschaftshäuser kommt

Die Stadtteile und die Wohnmobilstellplätze auf der Wehrweide profitieren von der Maßnahme

13. Mai 2020. Die Frankenberger Dorfgemeinschaftshäuser werden mit kostenfreiem WLAN ausgestattet. Finanziert werden die Maßnahmen vor allem über das hessische Förderprogramm „Digitale Dorflinde“. Frankenberg (Eder) bekommt dafür die maximal mögliche Fördersumme von 20.000 Euro.

„Der Förderbescheid ist da und die Installation ist beauftragt“, freut sich Bürgermeister Rüdiger Heß. Damit ist die erst Ende 2019 angekündigte Aufwertung der Dorfgemeinschaftshäuser und Häuser des Gastes in den Frankenberger Stadtteilen beschlossene Sache. „Vor allem für Veranstaltungen, aber auch für die regelmäßigen Übungsstunden der örtlichen Vereine ist das eine Verbesserung. Wir wollen damit auch die Stellung der Häuser als Dorfmittelpunkt stärken und die Vermietung attraktiver machen“, begründet Heß den Vorstoß. Auch der geplante Wohnmobilstellplatz auf der Wehrweide wird mit WLAN versorgt.

In fast allen zwölf Frankenberger Stadtteilen kann entsprechend schon bald kostenfrei „gesurft“ werden. „Wir haben uns die Voraussetzungen vor Ort genau angeschaut, um eine optimale Abdeckung zu erreichen“, bekräftigt der Bürgermeister. Die Bedingungen in den DGHs seien jedoch sehr unterschiedlich.

Auch in der Frankenberger Innenstadt soll eine „Digitale Dorflinde“ wachsen. Die Stadt wird im Zuge der Förderung auch den geplanten Wohnmobilstellplatz auf der Wehrweide mit kostenfreiem WLAN versorgen. Der zentral in der Stadt und direkt an der Eder gelegene Stellplatz wird durch das WLAN-Angebot dann von Beginn an aufgewertet. Die nötigen Leitungen liegen dort bereits.

Zurück