Logo Frankenberg (Eder)

Endspurt beim Stadtradeln

24. Juni 2021. Die Aktion STADTRADELN läuft in Frankenberg in der dritten und letzten Woche. Noch bis Sonntag, 27. Juni, können alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer für ihr Team und die Stadt in die Pedale treten. Alle Aktiven können noch bis zu eine Woche danach ihre im Aktionszeitraum gefahrenen Kilometer über die Stadtradeln-App oder das Nutzerkonto nachtragen. Die einfachste Art der Kilometererfassung ist die Stadtradeln-App, darüber werden die Kilometer per Knopfdruck und GPS automatisch erfasst, eine manuelle Eingabe ist darüber hinaus auch möglich.

Der Zwischenstand kurz vor Ende der Aktion macht Mut und motiviert nochmal für einen kräftigen Schlussspurt. 67 der 184 angemeldeten hessischen Kommunen sind bereits geradelt oder aktuell noch dabei. Frankenberg belegt bisher mit rund 145.000 Kilometern einen sehr guten achten Platz. Selbst wer bisher noch nicht gefahren ist, kann bis Sonntag noch Fahrradkilometer beisteuern. Einige kleinere Sachpreise für die Teilnehmenden haben die beiden Gesundheitskassen Techniker und AOK beigesteuert.
Die Anzahl der gemeldeten Teams wird sich indes voraussichtlich nochmal reduzieren. Teams unter fünf Personen werden am Schluss dem „Offenen Team Frankenberg“ zugerechnet.

Eine letzte geführte Fahrradtour bietet am Sonntag die Frankenberger Naturschutzjugend an. Gemeinsam geht es zu einer naturkundlichen Tour in den Burgwald. Um Anmeldung wird gebeten. Alle Daten zur Tour sowie zur Stadtradeln-Aktion finden sich auf www.stadtradeln.de/frankenberg. Dort ist auch bis zum Schluss eine Anmeldung möglich.

Gemeinsam in die Pedale treten (Foto: Klima-Bündnis)

Zurück