Weltpremiere: Erster Premiumstadtwanderweg

Einweihung am 23. September

Die „geistigen Eltern“ des neuen Premiumstadtwanderweges (v. l.) mit dem Wegeplan: Janina Winkler, Bürgermeister Rüdiger Heß, Silvia Henk, Karsten Dittmar, Martin Hecker. Bild: Stadt Frankenberg (Eder)

Anderthalb Jahre Planungszeit haben sich gelohnt: Die Philipp-Soldan-Stadt Frankenberg (Eder) verfügt über den ersten zertifizierten Premiumstadtwanderweg. Das Deutsche Wanderinstitut e. V. mit Sitz in Marburg hat den „Frankenberger Blickwinkel“ vergangene Woche als weltweit ersten Premiumstadtwanderweg zertifiziert.

Das Deutsche Wanderinstitut begründet das neue Konzept der Premiumstadtwanderwege mit einer Zunahme des Tages- und Kurzzeittourismus sowie mit einem zunehmenden Interesse sowohl von Einheimischen als auch Touristen, vor der eigenen Haustüre loslaufen zu können und über einen Rundweg die Stadt zu erkunden.

Der „Frankenberger Blickwinkel“ verbindet auf charmante Weise städtischen Raum mit Naturerleben, historische mit neuen städtebaulichen Sehenswürdigkeiten. Als Rundweg führt er auf neun Kilometern unter anderem vorbei am zehntürmigen Rathaus, an Liebfrauenkirche, Kloster und Wasserpark sowie auf Teilstücken durch die sanierte Fußgängerzone, an der Eder entlang über Stadtwald und Wildpark wieder zurück in die Stadt. Beginn des Rundweges ist die Ederbergland Touristik am Untermarkt, einsteigen können Wanderer jedoch überall.

Die Einweihung und öffentliche Erstbegehung des Premiumstadtwanderweges findet am 23. September 2018 ab 10 Uhr statt. Treffpunkt ist vor der Ederbergland Touristik am Untermarkt 12 in Frankenberg (Eder).

Das Projekt wurde über die Region Burgwald-Ederbergland sowie über das LEADER-Programm gefördert. Kennzeichnend für Premium-Stadtwanderungen ist eine hohe Erlebnisqualität. Darüber hinaus gelten klare Kriterien, die von unabhängigen Spezialisten bewertet werden. Um das Premium-Zertifikat zu erhalten, muss ein Stadtwanderweg beispielsweise mindestens zur Hälfte auf unbefestigten Wegen verlaufen sowie auf mindestens je einem Drittel der Strecke durch historische wie auch städtische Grünbereiche führen.

 

Das sagen die Wegemacher zur Zertifizierung:

Frankenbergs Bürgermeister Rüdiger Heß:
„Das Mittelzentrum Frankenberg hat den ersten zertifizierten Premiumstadtwanderweg – weltweit. Das ist eine Sensation! Wir sind natürlich daran interessiert, die Stadt nach vorne zu bringen und über den Tourismus auch entsprechend zu präsentieren.“

Klaus Erber, 1. Vorsitzender des Deutschen Wanderinstituts:
„So wie das Konzept Stadtwanderweg in Frankenberg umgesetzt worden ist, hatten wir uns das vorgestellt – Kompliment! Bei einer Erstzertifizierung habe ich noch nie einen so gut markierten Weg vorgefunden“.

Karsten Dittmar, Fachbereichsleiter Stadtentwicklung, Umwelt und Finanzen:
„Der Weg bietet immer wieder besondere Perspektiven auf die Stadt und schöne Aussichten und trägt darum den Namen „Frankenberger Blickwinkel“. Nach der Sanierung im Herbst verfügt auch der Hexenturm über eine öffentliche Aussichtsplattform.“

Silvia Henk, Geschäftsführerin der Ederbergland Touristik:
Der Weg ist ein tolles Angebot für Einheimische und Touristen, die die Stadt erkunden wollen. Die Beschilderung ist schon komplett, die Erstellung von Kartenmaterial und Infotafeln läuft aktuell noch.

Der Verlauf des Premiumstadtwanderweges zum Download:

Premiumstadtwanderweg_Karte.pdf (6,3 MiB)

Zurück