Konzert mit dem Cassalla Gitarrenquartett

Das Cassalla Gitarrenquartett nimmt die Hörer mit auf eine musikalische Reise zu bekannten, aber auch unbekannten Ufern.
Es wurde 1995 von Musikern gegründet, die sich aus ihrer Studienzeit an der Musikakademie Kassel kennen.
Die Gruppe präsentiert ein breit gefächertes Repertoire mit Musik aus verschiedenen Zeiten und Ländern. Neben Arrangements barocker und klassisch-romantischer Werke aus Mitteleuropa umfasst das Programm Kompositionen für vier Gitarren aus unterschiedlichen Teilen der Erde.
Einflüsse verschiedener regionaler Musiktraditionen verleihen dem Abend musikalische und klangliche Vielfalt.
Im aktuellen Programm werden unter anderem Werke von Laurindo Almeida, Clarice Assad, Johann Sebastian Bach, Georges Bizet, Astor Piazolla und Hermann Beuchert dargeboten. Es erwartet Sie also ein barockes Konzert, afrikanische und arabische Klänge, "Tango Nuevo", brasilianischer Choro, Jazziges aus Nordamerika und spanische Musik nach Bizet.
Mit Virtuosität und Gefühl entführen die Musiker die Zuhörer in andere Welten, etwa in einen Kirchenraum, einen Jazzclub, in den Trubel eines spanischen Marktplatzes oder auf die Fährte einer Karawane.
Das Cassalla Gitarrenquartett besteht aus der Gitarristin Anja Gerschewsky und den Gitarristen Markus Bartke, Jörg Schmidt und Hermann Beuchert.

Abo und freier Verkauf
Preise: Vorverkauf 13/16/18 Euro, Abendkasse 16/19/21 Euro

Vorverkauf ab 01.08.2016 in der Buchhandlung Jakobi, Neustädter Straße 35, Frankenberg (Eder), Telefon 06451/230514

(Quelle: Programmheft des Kulturrings Frankenberg e. V., Spielzeit 2016 - 2017)

Ort: Ederberglandhalle, Teichweg 3, Frankenberg (Eder)

Zurück