Der Frankenberger Pfingstmarkt 2017

Zahlreiche Attraktionen locken die Besucher

Der Pfingstmarkt hat in Frankenberg (Eder) eine lange Tradition: Dieses Jahr wird er bereits zum 440. Mal gefeiert.

Die Besucher erwartet ein Mix aus neuen und bewährten Fahrgeschäften. Einige der Highlights 2017: Zum ersten Mal dabei ist der „V-Maxx Booster“ – ein neuartiges Überkopf-Hochfahrgeschäft mit 65 Metern Höhe, ebenso die „große Spaßfabrik“ mit vielen Effekten für alle Altersklassen. Wieder dabei ist unter anderem auch die spritzige Wildwasserbahn, bei der es mit der ganzen Familie in Baumstämmen rasant zur Sache geht. Außerdem auf dem Festgelände der Kleinen Wehrweide: die ca. 50 Meter hohe Flugschaukel, die Geisterbahn „Geisterstadt“, die fliegenden Elefanten von „Crazy Jumbo“, das Hochfahrgeschäft „Artistico“, ein Simulator, Autoscooter, „Breakdance“ und „Top Spin“ sowie natürlich das Riesenrad und vieles mehr.

Mit rund 250.000 Besuchern an den fünf Tagen ist der Frankenberger Pfingstmarkt das größte Event der Stadt und um Pfingsten herum ein beliebtes Ziel für ganz Nordhessen. Los geht es am Freitag, 2. Juni 2017, nach dem traditionellen Maizug: Das Markttreiben wird mit dem Fassanstich im Festzelt um 16:00 Uhr eröffnet. Der Pfingstmarkt endet mit dem Familientag am Dienstag, 6. Juni – mit Frühschoppen, ermäßigten Fahrpreisen sowie Abschlussparty im Festzelt.

Besonderes Highlight ist auch in diesem Jahr das große Skyline-Feuerwerk am Eröffnungstag gegen 22:30 Uhr. Die dafür kostenlos ausgegebenen Multispektralbrillen machen das Feuerwerk noch attraktiver. Am Samstagvormittag findet ab 9:00 Uhr auf der Großen Wehrweide die Bezirkstierschau mit mehreren hundert Tieren statt. Weitere Höhepunkte des Pfingstwochenendes sind die großen Partys am Samstag und Sonntag Abend jeweils ab 20:00 Uhr im Festzelt, der Evangelische Festgottesdienst am Pfingssonntag um 10:00 Uhr sowie das Kinder-Rahmenprogramm am Pfingstmontag mit Kinderschminken und Mitmachspielen, etc. ab 14:00 Uhr im Festzelt. Von 14–17 Uhr sind außerdem die Avengers und Elsa bei „Spaß mit Stars“ auf dem Festplatz anzutreffen.

Der Eintritt auf das Pfingstmarktgelände ist an allen Tagen frei, ausgenommen ist nur die Party am Samstagabend. Die Polizei bittet darum, beim Besuch des Pfingstmarktes auf Rucksäcke und größere Taschen zu verzichten.

Mehr Informationen, Bilder und Zeiten finden Sie auf der offiziellen Website des Veranstalters unter www.pfingstmarkt.info

Zurück