Vitos Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie wird Standort nach Frankenberg verlegen

Bürgermeister Rüdiger Heß begrüßt die Verlegung des Standorts der Vitos Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie von Haina (Kloster) nach Frankenberg: „Damit hat sich der Einsatz in den vergangenen zwei Jahren für den Standort Frankenberg gelohnt." Nach Angaben des Frankenberger Bürgermeisters hat sich der Aufsichtsrat der Vitos gGmbH in einer Sitzung am 26. Februar d. J. für eine Verlagerung des Standortes der klinischen Einrichtungen nach Frankenberg (Eder) ausgesprochen. Heß: „Nach meinem Kenntnisstand müssen jetzt nur noch die Gremien des Landeswohlfahrtsverbandes Hessen als Alleineigentümer der Vitos Klinik zustimmen, damit ab Sommer diesen Jahres mit der baulichen Feinplanung für den Standort Frankenberger begonnen werden kann." Heß informierte auch darüber, dass bereits im vergangenen Jahr alle politischen Gremien der Stadt Frankenberg (Eder) in die Planungen eingebunden wurden. „Im Rahmen einer Ältestenratssitzung im November 2013 hatte der Vitos-Geschäftsführer Ralf Schulz bereits ausführlich über die Verlagerungsplanungen berichtet und Interesse am Standort Frankenberg bekundet." Die Stadt Frankenberg freue sich jedenfalls sehr auf die neue Klinik und die damit verbundenen qualifizierten Arbeitsplätze in der Stadt Frankenberg (Eder).

Zurück