Stadtbus fährt ab Montag wieder nach Plan

Die Notausschreibung war erfolgreich

Dank der erfolgreich abgeschlossenen Notausschreibung der Stadt Frankenberg (Eder) fährt die Stadtbuslinie ab Montag, 11.09.2017, wieder regulär auf der bekannten Route. Die bestehenden Fahrpläne und Abfahrtszeiten behalten ihre Gültigkeit.

Der AST-Verkehr ist voraussichtlich ab 18.09. wieder verfügbar. Die Buchungszentrale ist dann täglich von 8.00 bis 22.00 Uhr unter der Telefonnummer 06451 505444 erreichbar. Die Buchung ist grundsätzlich auch online möglich unter www.alv-oberhessen.de. Fahrtbestellungen sind bis 60 Minuten vor Abfahrt möglich. Für Fahrten bis 9.00 morgens muss die Bestellung am Vortag bis 20.00 erfolgen.

Nach dem kurzfristigen Ausfall des vormaligen Betreiberunternehmens Reinius aus Frankenau übernimmt die ALV Oberhessen GmbH & Co. KG die Innenstadtroute jetzt für ein Jahr mit sofortiger Wirkung. Der Vertrag mit dem neuen Anbieter läuft gemäß der Ausschreibung offiziell von Oktober an für ein Jahr. Im Rahmen einer einstweiligen Erlaubnis des Regierungspräsidiums in Kassel darf die ALV Oberhessen GmbH & Co. KG den Busdienst schon ab Montag aufnehmen, um weitere Einschränkungen für die Fahrgäste so gering wie möglich zu halten. „Ich bin sehr froh, dass wir mit der ALV Oberhessen einen neuen, verlässlichen Partner für die Stadtbuslinie gefunden haben und freue mich, dass wir die Situation so schnell im Sinne der Bürgerinnen und Bürger regeln konnten“, kommentiert Bürgermeister Rüdiger Heß den Vertragsabschluss.

Die europaweite Ausschreibung für den Zehnjahreszeitraum nach September 2018 bereitet die Stadtverwaltung Frankenberg (Eder) noch in diesem Jahr vor, damit ab Mitte 2018 der neue langfristige Betreiber der Frankenberger Stadtbuslinie feststeht.

Noch stehen sie, aber nicht mehr lange: Die Busse der ALV Oberhessen GmbH und Co. KG (Bild: ALV Oberhessen)

Zurück