Sprechtag des Versorgungsamtes entfällt

Hessisches Amt für Versorgung und Soziales verweist auf neue Kommunikationswege

Ab September 2016 wird das Hessische Amt für Versorgung und Soziales keine Bürgersprechtage außerhalb der Kasseler Dienststelle mehr anbieten. „Damit fällt auch der monatliche Sprechtag im Frankenberger Stadthaus weg“, bedauert Bürgermeister Rüdiger Heß die Serviceeinschränkung des Versorgungsamtes. In einem Schreiben an das Bürgerbüro der Frankenberger Stadtverwaltung betont das Versorgungsamt zwar einerseits, dass die Bürgersprechtage außerhalb der Kasseler Dienststelle von vielen Bürgerinnen und Bürgern in Anspruch genommen wurden. Andererseits machten es aber personelle Gründe nicht mehr vertretbar, die Sprechtage weiter durchzuführen. Hinzu komme laut Versorgungsamt die Tatsache, dass die Schwerbehindertenausweise seit einigen Jahren weder manuell geändert noch verlängert werden könnten. In der Vergangenheit seien die Versorgungsamtsmitarbeiter besonders häufig im Rahmen des Schwerbehindertenrechts vor Ort behilflich gewesen. „Dies betraf die Mithilfe bei der Antragstellung sowie die Änderung, vor allem die Verlängerung der Schwerbehindertenausweise“, schreibt das Kasseler Amt. Da die Schwerbehindertenausweise aber seit enigen Jahren als handliche Plastikkarten ausgestellt würden, könnten diese nicht mehr manuell bearbeitet werden. Hierdurch sei die Möglichkeit, den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort behilflich zu sein, sehr eingeschränkt, betont das Hessische Amt für Versorgung und Soziales und verweist auch auf neue Kommunikationswege per Internet und E-Mail. Für viele Antragstellerinnen und Antragsteller sei daher ein persönlicher Kontakt nicht mehr notwendig.

Nachfolgend die Kontaktdaten des Hessichen Amtes für Versorgung und Soziales Kassel:

Telefon: (0561) 20 99-0

Telefax: (0561) 20 99-240

E-Mail: poststelle@havs-kas.hessen.de

Internet: http://www.versorgungsamt-hessen.de

Postanschrift: Frankfurter Straße 84a, 34121 Kassel

KVG-Anschluss: Heinrich-Heine-Straße, Linien 5 (Niederflurwagen), 6, RT 5, Buslinien 50 u. 500

Behindertenparkplätze

Sprechzeiten: Mo. – Do. 8:00-15:30 Uhr, Fr. 8:00-12:00 Uhr, oder nach Vereinbarung

Zurück