Heß ruft zum Erhalt des tegut-Standortes Frankenberg auf - Bürgertreff am kommenden Samstag (21. Juni 2014)

In Frankenberg finden es viele Kunden schade, dass der tegut-Markt den hiesigen Standort Frankenberg ganz aufgeben will. Das Gebäude in der Auestraße ist sicherlich in die Jahre gekommen, aber dort ist tegut bekanntlich nur Mieter und kann daher keine baulichen Veränderungen durchführen. Jedenfalls hat tegut von der Sortimentsstruktur her viele Fans in Frankenberg. Das dokumentierte auch die Unterschriftenlisten mit über 1.000 Unterschriften, die Jutta Engelhardt-Naumann, Heinz Naumann und Simone Engelbach an Bürgermeister Rüdiger Heß übergaben. Bei dem Treffen erläuterte der Bürgermeister, dass auch ihn persönlich viele Schreiben und Mails von Frankenberger Bürgern erreicht hätten mit der Bitte, sich für den Erhalt des tegut-Standortes einzusetzen. Heß unterstrich in diesem Zusammenhang, dass die Aufgabe des tegut-Marktes nichts mit der sogenannten ‚Frankenberger Liste‘ zu tun habe. „Von städtischer Seite waren und sind wir gerne bereit, tegut bei der Suche nach einem neuen Standort zu unterstützen. Von der Schließung des Marktes und der grundsätzlichen Aufgabe des Standortes Frankenberg hat die Stadt auch erst aus der Zeitung erfahren. Hier wäre sicherlich eine vorzeitige Kontaktaufnahme der verantwortlichen Entscheider von tegut optimal gewesen", erklärte Heß.

Für ihn als Bürgermeister sei es daher selbstverständlich, sich für den Fortbestand des tegut-Marktes und damit auch für den Erhalt der Arbeitsplätze bei tegut in Frankenberg einzusetzen. In Absprache mit den Initiatoren der Unterschriftenaktion rief Heß daher zu einem Bürgertreff oder ggf. auch Gründung einer Bürgerinitiative zum Erhalt des tegut-Standortes am Samstag, 21. Juni 2014, 11:00 Uhr auf dem Parkplatz des tegut-Marktes auf. Der Rathauschef betonte auch, dass es wichtig sei, dass sich die Kunden und Befürworter des tegut-Standortes persönlich per Mail oder Brief an die tegut-Zentrale in Fulda wenden und nannte dazu folgende Kontaktdaten: tegut... gute Lebensmittel GmbH & Co. KG, Gerloser Weg 72, 36039 Fulda, info@tegut.com.

„Ich würde mich freuen, wenn möglichst viele Frankenberger die Initiative für den Erhalt des tegut-Marktes unterstützen, so dass wir der tegut-Zentrale in Fulda demonstrieren können, wie wichtig uns dieser Lebensmittelmarkt mit seiner besonderen Sortimentsstruktur in unserer Stadt ist", betonte Heß abschließend.

Unser Foto zeigt von links nach rechts: Jutta Engelhardt-Naumann, Bürgermeister Rüdiger Heß, Heinz Naumann und Simone Engelbach mit der Unterschriftenliste zum Erhalt des tegut-Marktes in Frankenberg.

Zurück