Umgestaltung der Bottendorfer Straße inkl. Kreuzung Hainstraße zum Kreisverkehrsplatz in Frankenberg (Eder)

 
Hiermit schreibt der Magistrat der Stadt Frankenberg (Eder), Kreis Waldeck-Frankenberg, vertreten durch das Bauamt der Stadt, das Abwasserwerk Frankenberg und die EGF EnergieGesellschaft Frankenberg mbH, vorbehaltlich der Sicherstellung der Finanzierung, nachfolgende Leistungen nach VOB/A öffentlich aus:
 
Umgestaltung der Bottendorfer Straße inkl. Kreuzung Hainstraße zum Kreisverkehrsplatz in Frankenberg (Eder)
hier: Straßenbau-, Kanalisations-, Wasserleitungs-, Stromleitungs- und Erdarbeiten für Gasleitungsarbeiten
 
Straßenbauarbeiten

ca.   5.000 m³ Bodenabtrag
ca.   2.700 m³ Frostschutzschicht
ca.   4.450 m² Bituminöse Befestigung
ca.      375 m²  Fahrbahnpflaster Naturstein
ca.   2.100 m² Gehwegpflaster
ca.      110 m    L-Steine
ca.      375 m    Absturzsicherung
ca.        10 m   Treppenanlage
                           einschließlich Herstellung der Straßenentwässerungsleitungen
 
Kanalisationsarbeiten

ca.   1.700 m³ Rohrgrabenaushub
ca.      380 m   PVC-Rohrleitung DN 200 - 315
ca.        80 m   Stahlbeton-Rohrleitung DN 300 – 400
             16 St.   Kontrollschächte
                           einschließlich Herstellung der Kanal-Hausanschlüsse
 
Wasserleitungsarbeiten

ca.   1.900 m³ Rohrgrabenaushub
ca.       800 m   Rohrleitung DN 100 PE (bauseits gestellt) verlegen
 
Stromleitungsarbeiten
 
ca.   1.650 m³ Rohrgrabenaushub
ca.   5.700 m   Kabelschutzrohr DN 160 (bauseits gestellt) verlegen
ca.      160 m   Rohrvortrieb
 
Erdarbeiten für Gasleitungsarbeiten

ca.      400 m³  Rohrgrabenaushub
 
 
Voraussichtliche Ausführungszeit: 01.07.2017 bis 30.06.2018
 
Die notwendigen Unterlagen haben wir ins Internet eingestellt. Unter der Adresse www.subreport.de/E67412554 stehen die Unterlagen zum Download bereit. Um die Unterlagen herunter laden zu können, muss man bei subreport ELViS registriert sein. Die Registrierung bei subreport ELViS ist kostenlos.
 
Die Submission wird festgelegt auf Donnerstag, den 08.06.2017, 14:00 Uhr, im Stadthaus (Obermarkt 7 -13, Zimmer 303) der Stadt Frankenberg (Eder).
 
Zur Submission sind folgende Unterlagen schriftlich oder elektronisch einzureichen:
- Angebotsschreiben
- Verpflichtungserklärung (HVTG)
- Angebot als GAEB-Datei 84
- Vereinbarung Nachunternehmer
 
Als Sicherheit für die vertragsgemäße Ausführung werden 5% der Auftragssumme, als Sicherheit für die Mängelansprüche 3% der Abrechnungssumme einschl. erteilter Nachträge durch Bankbürgschaft eines in der Europäischen Gemeinschaft zugelassenen Kreditinstitutes oder Kreditversicherers ver­langt.
 
Nachprüfstelle gemäß VOB/A § 31 ist die VOB-Stelle beim Regierungspräsidium Kassel.
 
Die Zuschlags- und Bindefrist endet am 04.08.2017.
 
Frankenberg (Eder), den 12.05.2017
 
Der Magistrat
der Stadt Frankenberg (Eder)
gez.
Rüdiger Heß
Bürgermeister
 

Zurück