Carsharing

Durchschnittlich wird ein Auto nur etwa 1 Stunde am Tag genutzt, das entspricht circa 5 % der gesamten Lebenszeit. Die restliche Zeit steht es nutzlos auf dem Parkplatz. Daher bietet das Modell des Carsharings eine sinnvolle und umweltschonende Alternative. Durch die gemeinschaftliche Nutzung der Fahrzeuge sowie den Gebrauch nach Notwendigkeit steigt die Auslastung der Autos und die Co2-Emissionen werden reduziert. Carsharing ist besonders sinnvoll, wenn dafür auch Elektro- oder Hybridautos genutzt werden, um sich möglichst klimaneutral fortzubewegen. Zudem bringt es auch für die Autofahrer selbst erhebliche Vorteile mit sich. Im Gegensatz zu einem eigenen Fahrzeug können Carsharing-Nutzer bequemer und günstiger fahren, da sie die Kosten für das Auto nicht allein tragen und sich zusätzlich nicht um die Pflege kümmern müssen. In Deutschland existieren bereits viele Anbieter von Carsharing und auch große Autobauer wollen bei diesem Trend mitmischen.